Kontakt

Systemaufbau für Keramik-Platten

Keramische Terrassen­elemente

Lithonplus - eine Idee weiter

Im Trend liegt die großformatige Platten­verlegung für die Terrasse.

Die Terrasse ist der perfekte Ort, um das Leben im Garten entspannt zu genießen. Bei der Gestaltung ruht besonderes Augenmerk auf der Wahl des richtigen Terrassen­belags. Im Trend liegen groß­formatige Platten­beläge. Neben traditionellen Natur- und Betonsteinen werden Keramikplatten stark nachgefragt.

Das vdw-System hat sich bewährt

Oftmals werden Keramikplatten lose verlegt. Das bedeutet, dass die Verlegung auf ungebundenen, losen Bettungs­stoffen erfolgt.

Nachteil dieser Konstruktions­art ist, dass die Fugen in der Regel offen bleiben müssen, bzw. geschlossene Fugen nicht dauerhaft halten.

Aus diesen Gründen hat GftK den „System­aufbau für keramische Terrassen­elemente“ entwickelt.

Grafik Feste Verlegung

GftK Systemaufbau für Keramik­platten. Mit diesen Produkten können keramische Terrassen­elemente fachgerecht und dauerhaft verlegt werden.

Quelle: GftK, Gesellschaft für technische Kunststoffe mbH

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG